GOTT UND DIE WELT

Veröffentlichung am 13. Juni 2018


Was ist bloß mit dem Wetter los?

Klaus Marheinecke
Kath. Kirchengemeinde MARIÄ HIMMELFAHRT
E-Mail: KlausMarheinecke@Gmx.de

Diese Frage stellt sich in diesen Tagen und Wochen wohl jeder von uns. Das Wetter ist auch das beliebteste Thema. Da kann jeder mitreden und braucht keine besondere Vorbildung. Vor allem lässt es sich so herrlich schön meckern, stöhnen oder auch schon mal loben. Früher sagte man: Das ist eben Aprilwetter und damit war alles klar. Aber jetzt erleben wir diese brutale tropische Hitze, die wir um diese Jahreszeit noch nicht gewohnt waren. Und dann wieder diese übermächtigen Regengüsse mit Hagelschlag, Blitz und Donner. Gibt es also doch den Klimawandel, den Experten uns voraus gesagt haben? Andere sagen, man muss es eben so hinnehmen, wie es kommt. Damit kommt man dem Thema schon näher. Die einen wollen Regen und die anderen wollen Sonne. Beides auf mal geht nicht. Kürzlich hatte ich ein interessantes Gespräch. Es war gerade Pfingsten, wo wir den Heiligen Geist besonders betonen.

 

Der Freund meinte: Der liebe Gott hat es auch nicht so leicht mit dem Wetter. Er könnte sich doch mit dem Heiligen Geist beraten, wie man es am besten machen sollte. Es gibt den Satz aus der Bibel: „Der Geist, weht, wo er will“ Damit war sicherlich nicht das Wetter gemeint. Der Heilige Geist ist immer gut für Überraschungen. Er bewirkt das Unerwartete und lässt sich nicht vorhersehen. Er passt in keine Kategorien und lässt einfach „den lieben Gott nur walten.“ Wir können doch sowieso unser ganzes Leben nicht vorher bestimmen. Man kann und soll wohl planen und nicht drauf los leben in der Erwartung, dass alles gut gehen wird. Jeder von uns hat schon mal das Unerwartete erlebt z.B. einen Schicksalsschlag, der kaum zu ertragen war. Oft genug gibt es aber auch Freude und Glücksstunden im Leben, die wir dankbar genießen sollten. Machen wir es doch einfach mit dem Wetter auch so. Wir können es ja doch nicht ändern meint

Ihr Klaus Marheinecke

 

Alle Artikel dieser Reihe erscheinen auch unter: reden-ueber-gott-und-die-welt.de