GOTT UND DIE WELT

Veröffentlichung am 07. März 2018


Es tönen die Lieder

Klaus Marheinecke
Kath. Kirchengemeinde MARIÄ HIMMELFAHRT
E-Mail: KlausMarheinecke@Gmx.de

Das ist wohl einmalig in der Hamburger Kirchengeschichte: In der evangelischen Hauptkirche St. Katharinen nahe am Hafen fand ein exklusives Benefizkonzert für das Katholische Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in Hamburg–Rahlstedt statt. Das ist in zweifacher Hinsicht von Bedeutung: Einmal weil es ein historisches Zeichen für die Ökumene in Hamburg ist und zum zweiten weil hier exzellente junge Musiker, Preisträger von JUGEND MUSIZIERT, sich für ein Kinderkrankenhaus auf Hamburger Boden eingesetzt haben. Die Kirche bot einen fast romantisch anmutenden Rahmen in dieser mächtigen, dennoch durch die phantastische wechselnde Beleuchtung anheimelnd wirkenden Architektur.

Die einführenden Worte sprach Pastor Frank Engelbrecht und lud zu einem gemeinsamen gesungenen Kanon „Es tönen die Lieder“, was trefflich gelang und den hohen Kirchenraum füllte. Geboten wurde von den jungen Künstlern ein ausgewogenes Programm, gemischt aus einem Strauß bunter Frühlingsblumen mit Klassik, Rock, Pop und Musical.

 

Besonders erfrischend im Gegensatz zu professionellen Künstlern war das lockere, ja fröhliche Auftreten der insgesamt 21 jugendlichen Musiker.

Sie verschwanden nach ihrem Auftritt fast schüchtern von der Bühne, was den Beifall des über 100-köpfigen Publikums noch mehr steigerte. Erstaunlich und bewundernswert, was so junge Leute an künstlerischen Leistungen vollbringen – und das wo viele von ihnen mitten im Abitur stehen. Ergreifend und sehr informativ waren die erklärenden Beiträge zweier Ärzte aus dem Wilhelmstift, die den Sinn und Zweck dieser Veranstaltung verdeutlichten. Es geht dabei um einen Spezial-Kinderwagen für beatmete Säuglinge und Kleinkinder, mit dem diesen kranken Kindern kleine Ausflüge an der frischen Luft auf dem Krankenhausgelände ermöglicht werden sollen. Dem WOCHENBLATT sei Dank für die tolle Werbung sagt

Ihr Klaus Marheinecke

 

Alle Artikel dieser Reihe erscheinen auch unter: reden-ueber-gott-und-die-welt.de